Bauarbeiten an der Bonner Straße beginnen

Stadtteil Gimmigen: Gehwege und Fahrbahn werden ausgebaut – Umfangreiche Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Frühjahr 2018 – Umleitungen werden ausgeschildert

Infobrief an die Anwohner der Bonner Straße

 

26. April 2017

Anfang Mai beginnen die Arbeiten an der Bonner Straße im Stadtteil Gimmigen, wo zwischen den Straßen „An der Burgpforte“ und „Am Brünnchen“ auf einer Länge von rund 285 Metern die Verkehrsanlage ausgebaut wird. Während der Bauzeit, die voraussichtlich bis Frühling 2018 andauert, wird der Baustellenbereich für den Durchgangsverkehr gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

Der Anlieger- und Busverkehr wird ab Dienstag, 2. Mai, über die Burgstraße fahren. Der Durchgangs- und LKW-Verkehr wird weiträumig am Deutschen Eck (vor Kirchdaun) und am Schwertstal sowie bei Lohrsdorf über die angrenzenden Kreis-, Landes- und Bundesstraßen umgeleitet. Die Vollsperrung beginnt hinter der südlichen Einmündung „An der Burgpforte“ und endet an der Straße „Am Brünnchen“.

Die Baumaßnahme ist ein Gemeinschaftsprojekt von Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz als Baulastträger für die Fahrbahn und der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, die für die Gehwege und die Straßenbeleuchtung zuständig ist. Die beiden anderen Projektbeteiligten sind das Abwasserwerk der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler für die Entwässerungsleitungen und das Wasserwerk der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler für die Wasserversorgungsleitungen.

„Wir werden in zwei Bauabschnitten vorgehen,“ sagt Jens Heckenbach. Der bei der Stadt zuständige Abteilungsleiter weiter: „Der erste Bauabschnitt beginnt `An der Burgpforte´ und endet an der Kapellenstraße, hier beginnt nach Abschluss der Arbeiten auch der zweite Teilbereich bis zur Straße `Am Brünnchen´“.

„Anstehende Arbeiten konsequent gebündelt“

Den Auftrag für das Projekt hatte der Stadtrat in seiner März-Sitzung an die Firma Koll aus Remagen vergeben. Gemäß Planung werden im Rahmen der Erneuerung die Gehwege mit Pflaster ausgelegt und die Fahrbahn als Asphaltfläche hergestellt. Im Baubereich wird auch die Straßenbeleuchtung erneuert.

Der Platz an der Ecke Kapellenstraße erhält mit Sitzbänken auf Natursteinmauerwerk sowie verschiedenen Pflasterungen und zwei Bäumen ebenfalls ein neues Aussehen. Die Fahrbahn der Bonner Straße vor und hinter dem Ausbaubereich erhält ebenfalls eine neue Decke und wird somit ertüchtigt.

Ebenfalls erneuert im gesamten Ausbaubereich wird die Wasserleitung. Zudem wird von der Burgstraße bis zum Ende der nördlichen Bebauung eine Transportleitung in die Fahrbahn verlegt. Außerdem werden vor der Wiederherstellung der Verkehrsfläche an den Kanalleitungen für Abwasser an etwa 50 Einzelstellen verschiedene Reparaturarbeiten ausgeführt. Und: Im Bereich der Häuser 61 bis 69 wird die derzeitige Stromversorgung von Freileitung auf Erdverkabelung umgestellt.

„Die anstehenden Arbeiten haben wir konsequent gebündelt“, sagt Jens Heckenbach, „um die Beeinträchtigungen, die mit einer solchen Baumaßnahme einhergehen, so gering wie möglich zu halten.“ Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass Behinderungen für die Anlieger während der Bauzeit nicht immer ganz auszuschließen sind.

Anschrift
Stadtverwaltung
Hauptstraße 116
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kontakt

Tel.: 0 26 41/87-100
Fax: 0 26 41/87-180
e-Mail:
stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de


Bürgerbüro:
Tel.: 0 26 41/87-100
Fax: 0 26 41/87-126
e-Mail: buergerbuero@bad-neuenahr-ahrweiler.de

Bürgerservice-Büro
Ahrweiler

Tel.: 0 26 41 / 902 91 76

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag /Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr

Bürgerbüro:
Montag / Donnerstag:
07.30 - 18.00 Uhr
Dienstag / Mittwoch:
07.30 - 16.00 Uhr
Freitag:
07.30 - 12.00 Uhr

Bürgerservice-Büro
Ahrweiler

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.30 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr